• Aha da traut sich anscheinend niemand, das Wasserzeichen mit Affinity zu entfernen. Ich kann nur schreiben, es wird schwer, es zu entfernen.

  • Sei mal nicht sauer aber es hat ein bitteren Beigeschmack wenn jemand ein Wasserzeichen von einem Bild entfernt haben möchte. Im Forum der fotocommunity.de kommt auch manchmal die Nachfrage nach solcher Dienstleistung. Dein Wasserzeichen ist ja eher ein dicker Farbstempel. Machbar ist das bestimmt aber nicht mit 2-3 Klicks.

    MAC * iOS * Affinity Photo * Lightroom * Captur One * NIK- Filter * Luminar * Sony A7II * Sony A6000 * Sony RX 100 M6


    „Fotografieren ist nicht schwierig, solange man nichts davon versteht.”


    Ich bei 500px

    Ich bei pixabay

  • @All
    Ich hatte mit eugen auf einer privaten Leitung über Schutzmaßnahmen diskutiert um Content-Klau im Netz zuverhindern. Um dies mal zu testen ob auch eine großflächige Signatur softwareseitig entfernbar wäre, war seine Frage ob primär ich dies mal probieren könnte. Dahinter steckt nichts Schlimmes, da es ein von eugen selbsterstelltes Daz Bild ist.
    eugen
    Sorry, Ich hatte vergessen, zu erwähnen, dass ich berufstätig bin und unter der Woche nur beschränkt Zeit habe.

  • Hi Thomas, sauer, sowas kenne ich nicht. Ich wollte einfach nur sichergehen, ob das Wasserzeichen restlos entfernt werden kann, ohne Spuren am Bild zu hinterlassen. Ich behaupte das geht nicht.

  • Ich weiß nur das Thomas neulich erwähnt hat er hätte viel Zeit, sodaß ich glauben könnte er wäre auch Rentner. Vielleicht ist er aber ein Sklaventreiber (Unternehmer) und lässt andere für sich arbeiten und hat deswegen viel Zeit. Keine Ahnung wie hoch oder niedrig die Quote hier ist.

    Ich darf das ja auch nicht wissen. Du hast neulich bei deiner Vorstellung erwähnt, dass du Rentner bist. Laut DSGVO hast du mir daher personenbezogene Daten, Informationen gegeben. Allerdings muss ich laut DSGVO Datensparsamkeit üben und diese nur insoweit aufbewahren wie es für die Erbringung der Serviceleistung

    des Forum erforderlich ist. Ergo muss ich diese Info jetzt wieder aus meinem Gehirn löschen. Wenn du mich morgen fragst wie alt du bist, sage ich ein blutjunger Kerl! :)

  • Also wenn man auf mein Profil schaut kann man erfahren das ich keine Sklaven habe nicht mal ein Harem. Ich würde sagen kaputt geschuftet ich Idiot.
    Ich hab mich jetzt mal ca eine halbe Stunde mit dem Portrait beschäftigt und denke das bekommt man hin. Hab jetzt aber aufgehört wegen Sinnlosigkeit. Das Ausgangsbild hat eine schlechte Quallität, 800x600 px 160 kb. Das Mädel ist kein Problem aber die Stative im Hintergrund. Würde man eventuell mit viel Mühe hinbekommen aber warum und mir ist auch klar wenn ich was zeige wird jeder Pixel kontrolliert.:)

    MAC * iOS * Affinity Photo * Lightroom * Captur One * NIK- Filter * Luminar * Sony A7II * Sony A6000 * Sony RX 100 M6


    „Fotografieren ist nicht schwierig, solange man nichts davon versteht.”


    Ich bei 500px

    Ich bei pixabay

  • ...um Content-Klau im Netz zuverhindern...

    Der für mich einzig sichere Weg: nichts im Netz zu veröffentlichen. Jeder sollte sich darüber im Klaren sein wenn man etwas hoch lädt hat man jegliche Kontrolle darüber verloren. Es gibt nicht ohne Grund unzählige Streitfälle vor Gericht...
    Ich habe ja auch auf jedem Bild mein Wasserzeichen und in den Exif-Daten findet man auch meinen Nick aber was nützt das alles wenn jemanden das Bild gefällt dann lädt er es eben runter und verwendet es wie er möchte. Die meisten Leute denken sich nicht mal etwas dabei.

  • Ich behaupte das geht nicht.

    Also bei der Auflösung des Bildes halte ich es auch für unmöglich. Je höher die Auflösung und je größer der Zeitaufwand, desto mehr ist möglich.

    Einmal editiert, zuletzt von pentaffin () aus folgendem Grund: Versehentlich war ein Link im Beitrag, der nichts mit dem Thema zu tun hat.

  • So, ich hab mal das iPad beiseite gelegt und mich ca 2 Stunden an den Rechner (Mac) gesetzt. Da ist doch einiges Komfortabler. Irgendwie ist es ja auch eine gute Übungsaufgabe wo man nur dazu lernen kann. So ganz zufrieden bin ich noch nicht aber ganz schlecht ist es auch nicht geworden.


    MAC * iOS * Affinity Photo * Lightroom * Captur One * NIK- Filter * Luminar * Sony A7II * Sony A6000 * Sony RX 100 M6


    „Fotografieren ist nicht schwierig, solange man nichts davon versteht.”


    Ich bei 500px

    Ich bei pixabay

  • Hi Thomas,, das hast du klasse gemacht, hätte es nicht für möglich gehalten, dass es so gut wird.

    Frage, was hast du mit Affinity genau gemacht?


    Wenn ich bei Affinity auf Restaurieren gehe, um das Wasserzeichen zu entfernen, habe ich meist eine zweite Kamera im Bild.

  • War schon etwas Arbeitsintensiv. Habe zunächst mit dem Auswahlpinsel den roten Stempel markiert anschließend mit" Comand und B" die Auswahl um 1 Pixel erweitert danach über "Bearbeiten > Füllung" oder "Umschalttaste und F5" die Füllmethode Inpainting gewählt. Dabei kam das raus.



    Der Rest ist mühselige Kleinarbeit mit Reperaturpinsel, Restaurierpinsel, Klonpinsel. Diverse Einstellungsebenen. 2 Kaffee hatte ich auch noch. Das sind eben Erfahrungswerte die mit viel üben immer besser werden.


    Markus Wäger hat mal dazu und noch zu ganz viel andere Themen ein Video gemacht. Ein Buch über Affinity Photo hat er auch rausgebracht.


    MAC * iOS * Affinity Photo * Lightroom * Captur One * NIK- Filter * Luminar * Sony A7II * Sony A6000 * Sony RX 100 M6


    „Fotografieren ist nicht schwierig, solange man nichts davon versteht.”


    Ich bei 500px

    Ich bei pixabay

  • Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich glaube ich bin zu alt, um noch viel dazu zu lernen. Vor 10 Jahren viel mir noch vieles leichter.